Startseite
  Über...
  Archiv
  Titel und Widmung
  Die Idee hinter diesem Blog
  Vorwort
  Teil 1 - Teil 3
  Teil 4 - Teil 9
  Teil 10 - Teil 17
  Teil 18 - Teil 22
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/fortsetzung-folgt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Teil 1

„Turnfloh gewinnt schon wieder“; „Mit zwölf zu den Olympischen Spielen“; „Tragischer Tod einer Sportlerin“; „Von den Toten auferstanden“; „Kiana beendet Karriere“; „Weltrekord für den Turnfloh“, „Das Outing – Lesbische Beziehung im Internat“

Viele kennen nur die Schlagzeilen über sie.

Aber Kiana war viel mehr als das. Und sie war ganz anders. Sie hat sich selbst nie als Turnerin oder Tänzerin gesehen. Nach eigener Auffassung war sie Musikerin.

„Die meisten Menschen leben ein Leben mit Musik. Ich lebe ein Leben in Musik“ Das war ihre Antwort wenn man sie gefragt hat, warum sie so weltfremd wirkte.

Wie viele wussten das? Wie viele von Ihnen wissen, dass sie, wenn es regnete, sich mit einem Regenschirm raus in den Regen setzte und die Augen schloss, um sich ganz auf das Geräusch der Regentropfen auf dem Schirm zu konzentrieren?

Wir wussten auch vieles über sie nicht. Vieles wollten wir ihr auch nicht glauben. Sie wirkte immer wie ein Sonnenschein, aber in Wahrheit versteckte sie tiefe Narben. Nachdem sie von den Toten wiederauferstanden war, bedeckte sie zum Beispiel immer ihre linke Schulter. Es stand sogar so in ihren Verträgen. Aber die meisten ihrer Narben, die sie immer versteckte waren nicht physischer sondern psychischer Natur.

 

 

Teil 2

Viele Dinge aus Kianas Leben sind auch uns nicht bekannt. Sie hat nicht gern darüber geredet. Einige Dinge haben wir selbst beobachtet, einige Dinge haben wir von anderen erfahren, sehr wenige Dinge hat sie uns selbst erzählt. Diese Biographie ist bei weitem nicht vollständig. Darauf legen wir aber auch keinen Wert. Eine vollständige Biographie wird es auch nie geben, denn Kiana hat sich immer zu sehr dafür geschämt, was sie in ihrem Leben gemacht hat.

Viele Dinge sind sehr subjektiv geschrieben. Das soll aber auch nicht anders sein. Wir sind – und waren nie – objektive Beobachter, sondern Kianas Freunde




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung