Startseite
  Über...
  Archiv
  Titel und Widmung
  Die Idee hinter diesem Blog
  Vorwort
  Teil 1 - Teil 3
  Teil 4 - Teil 9
  Teil 10 - Teil 17
  Teil 18 - Teil 22
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/fortsetzung-folgt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Teil 27

Das Verhältnis zwischen den beiden Zimmernachbarinen war, wie man sich vorstellen kann, sehr angespannt. Beide versuchten der Anderen aus dem Weg zu gehen. Die Eine um nicht weiter in den Fokus des Interesses ihrer Mitschülerinnen zu geraten und die Andere um ihr Geheimnis zu verbergen.

Im Centre wurde Kianas Beobachtungsgabe geschult. Sie sollte fähig sein jedwede Verkleidung zu durchschauen, damit sie auch wirklich ihr Ziel erwischte. Durch dieses Training durchschaute sie schon bald Izumis Verkleidung. Sie stieß Izumi ziemlich vor den Kopf, als sie ihr eines Abends einen Handel vorschlug: „Izumi, ich habe rausbekommen, dass du in Wahrheit ein Junge bist. Mach dir keine Sorgen, ich habe nicht vor es irgendjemanden zu erzählen. Ich möchte dir etwas vorschlagen. Wir beide werden KEINE Freunde, wir werden uns ganz einfach wir zwei Mitbewohnerinnen verhalten, die nicht viel miteinander zu tun haben, sich aber auch nicht hassen. Dafür werd ich niemandem erzählen, dass du in Wahrheit ein Junge bist.

Ach ja, näher dich mir nicht, wenn ich schlafe. Ich habe mal Selbstverteidigung gelernt und das könnte ziemlich übel für dich enden.“

An dieser Stelle müssen wir wohl zwei Dinge erklären:

1. Warum Kiana nicht einfach um ein anderes Zimmer gebeten hatte und

2. Warum man sich ihr nicht nähern sollte, während sie schlief.

(Fortsetzung folgt)

4.8.12 15:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung